Partner

Ganzheitliches Gesundheitsmanagement

Continental Teves AG & Co. oHG entwickelte in seinem Werk in Frankfurt einen ganzheitlichen Ansatz zur Gesundheitsförderung. Er basiert auf einem ausgebauten Arbeits- und Gesundheitsschutz, der auch weitreichende Aktivitäten einer altersgerechten Arbeitsgestaltung beinhaltet. Der „klassische“, an den Arbeitsbedingungen ansetzende Arbeitsschutz reichte aber aus Sicht des Unternehmens nicht mehr aus. Das Projekt „Gesunde Organisation“ (GO!) ergänzte die Verhältnisprävention um Ansätze der Verhaltensprävention und die Entwicklung von Gesundheitskompetenzen.

Betriebsweit führte das Unternehmen Workshops (z.B. zur Stressbewältigung) und Aktionstage zur Gesundheitsförderung durch, um die Mitarbeiter für das Thema zu sensibilisieren und um das Thema Gesundheit im Werk breit zu verankern. Besondere Anstrengungen galten der Qualifizierung von Führungskräften. Unter dem Motto „gesundes Führen“ wurden die Führungskräfte mit ganzheitlichen Ansätzen der Gesundheitsförderung vertraut gemacht, die neben Arbeitsgestaltung auch emotionale Faktoren und Führungsstile (Wertschätzender Umgang) ins Blickfeld nehmen.

Ein wirksames Gesundheitsmanagement im Betrieb braucht Rückmeldungen aus der Belegschaft: Mitarbeiterbefragungen ergaben Aufschlüsse über Verbesserungsbedarf beim Gesundheitsklima im Werk und zeigten Handlungsbedarf auf dem Gebiet von Stressbelastungen auf.

Gesundheitsmanagement muss nicht nur in den Arbeitsbereichen verankert sein, sondern auch bei der Unternehmensspitze oben auf der Agenda stehen. Dies geschieht bei Continental: „Gesundheitsgerechte Organisation“ wurde in die "Vision“ des Werks aufgenommen, nachdem bereits 2011 Kennzahlen zur Gesundheitsförderung in die Balanced Scorecard aufgenommen worden waren.

Buchpublikation

Rationalisierungsstrategien im demografischen Wandel - Die gleichnamige Veröffentlichung zum Projekt stradewari ist nun im Handel erhältlich. Informationen zum Buch

Interesse?!

Sie möchten von unseren Erfahrungen profitieren und benötigen nähere Informationen?
Melden Sie sich bei uns!

Konferenz

Abschlusskonferenz von stradewari fand am 8. Mai 2013 bei den John Deere Werken in Mannheim statt.

>>Infos zur Veranstaltung

 

Förderung

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt