Partner

Alternsgerechte, nachhaltige Personalwirtschaft

Die Karl Otto Braun GmbH & Co. KG in Wolfstein haben ihre Personal- und Arbeitspolitik systematisch unter dem Aspekt einer alternsgerechten, nachhaltigen Personalwirtschaft miteinander verzahnt. Im Rahmen der Weiterentwicklung der Arbeitsorganisation wurde die teilautonome Gruppenarbeit in Richtung auf geführte Teamarbeit verändert. Die Stärkung der persönlichen Präsenz von Führungskräften durch eine verringerte Leitungsspanne bildet dabei einen Eckpfeiler. Damit verbunden sind eine auf Wertschätzung beruhende Kommunikationskultur sowie auch die Möglichkeit, besser auf die Bedürfnisse und Belange der unterschiedlichen Altersgruppen einzugehen. Nach einem erfolgreich durchgeführten Pilotprojekte folgte die Verbreitung der geführten Gruppenarbeit in die anderen Produktionsbereiche. Wichtig waren dem Unternehmen dabei Rückmeldungen aus den Bereichen. So wurden die Mitarbeiter zu ihren Erfahrungen und ihrer Zufriedenheit mit den Veränderungen befragt.

Außerdem entwickelte und implementierte KOB unter dem Titel AKROBAT ein demografiefestes Feedback- und Führungsinstrument, zunächst in den Arbeitsbereichen der Angestellten. Das Instrument zielt darauf ab, die Lebenssituation und individuellen Wünsche der Mitarbeiter z.B. bei der Arbeitszeit mit betrieblichen Belangen abzustimmen. Nunmehr leitet das Unternehmen die Umsetzung von AKROBAT auch im  gewerblichen Bereich in die Wege. Darüber hinaus wurde Betriebliches Gesundheitsmanagement auf die Agenda gesetzt. Dies beinhaltete die Bildung eines Steuerkreises, die Identifizierung von Schwerpunktthemen und die Auswahl eines Instrumentes zur psychischen Gefährdungsbeurteilung.

Lesetipps

  • Wie lassen sich betriebliche Rationalisierung und die Auswirkungen des demografischen Wandels zusammen bringen? Eine kompakte Darstellung des Projekts stradewari mitsamt seiner Teilprojekte finden Sie im Artikel von Dr. Sven Rottinger aus der Zeitschrift für angewandte Arbeitswissenschaft.
    >> zum Artikel

Buchpublikation

Rationalisierungsstrategien im demografischen Wandel - Die gleichnamige Veröffentlichung zum Projekt stradewari ist nun im Handel erhältlich. Informationen zum Buch

Interesse?!

Sie möchten von unseren Erfahrungen profitieren und benötigen nähere Informationen?
Melden Sie sich bei uns!

Konferenz

Abschlusskonferenz von stradewari fand am 8. Mai 2013 bei den John Deere Werken in Mannheim statt.

>>Infos zur Veranstaltung

 

Förderung

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt